20

April 2018

Von Allan Nørskov Johansen

Americano.

Amerikanischen Fliegen für das Fischerei in Karup Au.   

Amerikanischen Fliegen für das Fischerei in Karup Au.   

Camo Squid
und
Dirty Hoh

Die letzten paar Jahre habe ich den nordamerikanischen Fliegen Muster viel angekuckt, die in erster Linie für Steelhead Fischerei verwendet werden. Vor allem bei die amerikanischen „Intruder’s“ und Leech-Fliegen, gibt es ganz viel Inspiration und Ideen, die man leicht auf das Fliegenfischen in Karup Au leicht integrieren können.

Beim Vergleichern zwischen der nordamerikanischen Art und Weise Fliegen zu binden, mit den Techniken die wir hier in Skandinavien verwenden, gibt es Gemeinsamkeiten aber auch wesentliche Unterschiede. Wir bevorzugen viele Meerforellen und Lachsfliegen als Tube Fliegen zu binden, während Amerikaner gerne auf verschiedene Arten von Shanks binden, und dann der Fliege mit einem Einzel Haken mit PE-Leine oder dünne Metalldraht montiert.

Camo Squid
und
Dirty Hoh

Die letzten paar Jahre habe ich den nordamerikanischen Fliegen Muster viel angekuckt, die in erster Linie für Steelhead Fischerei verwendet werden. Vor allem bei die amerikanischen „Intruder’s“ und Leech-Fliegen, gibt es ganz viel Inspiration und Ideen, die man leicht auf das Fliegenfischen in Karup Au leicht integrieren können.

Beim Vergleichern zwischen der nordamerikanischen Art und Weise Fliegen zu binden, mit den Techniken die wir hier in Skandinavien verwenden, gibt es Gemeinsamkeiten aber auch wesentliche Unterschiede. Wir bevorzugen viele Meerforellen und Lachsfliegen als Tube Fliegen zu binden, während Amerikaner gerne auf verschiedene Arten von Shanks binden, und dann der Fliege mit einem Einzel Haken mit PE-Leine oder dünne Metalldraht montiert.

Inkarnierten Fliegenfischer

und eine echte „Steelhead-Star".

Einer von vielen talentierten amerikanischen Fliegenbindern, ist Jerry French. Er ist Synonym mit Steelhead Fischerei seit vielen Jahren, und hat dazu mit Entwicklung von viele Fliegenmuster beigetragen, die heute als Standard in vielen guten Steelhead Flüssen verwendet wird.

Die voller Liste seiner eigenen Fliegenmuster, sowie die geilen Variationen auf Fliegen von anderen Leute die er gemacht hat, wird zu viel das alles in diesen Blog einzutragen! Insbesondere ist das Markenzeichen seines Stils jedoch, dass er oft viele synthetische Materialien in seinen Entwürfen enthält. Und das steht in krassem Gegensatz zu die skandinavischen Art und Weise, wo wir oft fast ausschließlich mit natürlichen Materialien für unser Fliegenmuster arbeiten.

 

Fliegen auf Display

Americano Fliegen

Aber kurz gesagt, finde ich das Fliegenbinden von Jerry French sehr interessant, und seine Fliegen sind einfach super geil... ich bin ein Fan :-)

Da ich in meiner eigenen Fischerei in Karup Au sehr gerne experimentiere, habe ich zwei seiner Entwürfe ausgewählt, die mir gut für Karup Au gefällt. Und das ist seine „Camo Squid", und seine „Dirty Hoh".

 

Fliegen auf Display

Americano Fliegen

Aber kurz gesagt, finde ich das Fliegenbinden von Jerry French sehr interessant, und seine Fliegen sind einfach super geil... ich bin ein Fan :-)

Da ich in meiner eigenen Fischerei in Karup Au sehr gerne experimentiere, habe ich zwei seiner Entwürfe ausgewählt, die mir gut für Karup Au gefällt. Und das ist seine „Camo Squid", und seine „Dirty Hoh".

 

Camo Squid

Ich habe verschiedene Versionen dieses Musters gebunden, aber am Ende bevorzuge ich der "Camo Squid" auf 3 mm Plastik Tube zu binden, und dann mit einem Conehead der Fliege beenden. Das bringt eine super leichte und lebendige Fliege, wo insbesondere die langen Hackletips sich wirklich sehr lebendig in der Au sich bewegen.

 

Der Film zeigt wie du einen „Camo Squid“ bindest.

Bindematerialen und SBS

  • 3/2 mm Plastik Tube Farbe klar, UTC 140 weißen Draht, Zap a Gap Sekundenkleber.
  • Flatbraid in Silber, Cactus Chenille 15 mm Pearl, Senyo’s Aqua Veil Chenille Mountain Blueberry, Grizzly Flutter Legs schwarz gestreift klar UV Pearl.
  • Kingfisher blau Firestar Dub oder Ice Dub, Senyos schwarz gestreift Predator Wrap, klar. Polarfuchs blau. Ripple Ice Fiber, Smolt blau.
  • 4 hackle Stammen grizzly, Lateral Scale Flash. Fasan Ringneck Rump, und Perlhühner als front hackle, Conehead Silber # medium.

Saison 2017

Der Fliege hat in verschiedenen Farbe Variationen schon auch ein paar gute Fische unter Test Angeln im Laufe der Saison 2017 gegeben, und deshalb bin ich super zufrieden mit der Fliege. Dabei hat der Fliege jetzt einen festen Platz in der Box, wenn ich zum Angeln bei Tageslicht oder in der Dämmerung bei der Au gehe :-)

 

Ein paar der letztjährigen Fänge auf der „Camo Squid", gibt es in den Clip hier zusehen :-)


Der YouTube Logo drücken, um der Film mit Sound zu sehen :-)

 

Fliegen auf Display

Galerie Camo Squid

Fotos von der Fliege hier sehen

Dirty Hoh

Hier nach dem Ende der Saison 2017, habe ich eine gute Handvoll Zonker von der Muster "Dirty Hoh" gebunden (benannt nach hohem und schmutziges Wasser Stand im „Hoh River“).

Diese Fliege präsentiert sich meiner Meinung nach eindeutig am besten, wenn es auf einen Shank mit richtigen Dumbbell Augen gebunden wird. Also habe ich hier den amerikanischen Stil vorgezogen. So gebunden und mit die schweren Augen beschwert, erhält der Fliege einen sehr verführerischen und Jiggende Gang im Wasser.

Der Film zeigt wie du einen „Dirty Hoh“ bindest.

Bindematerialen und SBS

  • Senyos Articulated/Intruder shank 25 mm schwarz, Owner SSW # 4, 50 Pfund PE-Leine, gelben Dumbbell Augen # klein. UTC 140 weißen Draht. Lack und Wax.
  • Micro Pulsator Kaninchen Zonker Strip, schwarz gestreift und blau/weiß. Pearl Cactus Chenille 15 mm. Grizzly Flutter Legs, schwarz gestreift UV/Pearl, kingfisher blau Firestar Dub oder Ice Dub, Senyos schwarz gestreift Predator Wrap, klar. Polarfuchs blau. Ripple Ice Fiber, Smolt Blau.
  • Fasan Ringneck Rump Naturell, und Perlhühner als front hackle.

Saison 2018...

Ich rechne damit dieser Muster in der Saison 2018 zu testen, und ich finde es schwer vorstellbar, dass es auch nicht ein paar feste Kontakte in Karup Au für dieser Fliege geben sollte :-)

Die Farben auf beide Muster in diesem Blog, können endlos variiert werden. Sie können auch eine kräftig gekleidete Version der Camo Squid für das Nachtfischerei binden. Auf schwimmenden oder Intermediate Leine, dann fischt die Fliege genau knapp unterhalb der Wasseroberfläche. Nur die eigene Fantasie ist hier die Grenze.

Fliegen auf Display

Galerie Dirty Hoh

Fotos von der Fliege hier sehen


Generelle Info über Fliegen für der Karup Au.

Die meisten Angler bei Karup Au haben ihre eigenen Lieblings-Muster. Oder vielleicht eher eine kleine Handvoll verschiedene Fliegenmuster, die also für verschiedenen Bedingungen in der Au geeignet sind.

Das Fliegenfischerei in Karup Au ist nicht gerade eine traditionelle "Imitation Fischerei", wie so viel anderes Fliegenfischen anders herum gebaut ist. Es ist ein abwechslungsreiches und spannendes Angeln, in dem es sich darum dreht die Fische zum Biss zu provozieren, durch Verwendung einer Vielzahl von fliegen und Techniken. Darum ist es keine Notwendigkeit, das die Fliegen absolut aussehen und sich so verhält, wie eine natürliche Beute. Aber es schadet obwohl auch nichts, wenn du als Angler das für wichtig hallst :-)

Es entsteht daher viel Raum für Experimente und Innovationen entlang Karup Au, sowohl in Bezug auf Techniken, aber auch wegen die Fliegenmuster.  

Fliegen auf Display

Galerie von verschiedenen Fliegen

Einer kleinen Auswahl von verschiedenen Fliegen, die alle unter verschiedenen Bedingungen in der Au funktionieren

Natürlich können Sie sich mit einem Muster, oder ein minimalen Auswahl von Fliegen entlang der Au bequem verwalten. Aber wenn ich immer und immer wieder das gleiche Muster Fliegenbinden sollte, dann würde es ehrlich gesagt zu langweilig für mich bei der Bindestock :-)  

Ich habe natürlich auch selber eine Handvoll "Lieblings fliegen", die immer mit in der Fliegenbox bei der Au sind. Aber ich liebe es neue Muster von andere Leute zu lernen. Wenn man sich von anderen inspirieren lässt, hälft es auch damit eigenen Fähigkeiten als Fliegenbinder zu entwickeln, und macht dieser Teil unsere Hobby mehr Spaß und voller Herausforderungen :-)

Alle drei Filmen in dieser Blog, ist in der Film Galerie in der Boden des Beitrages zu sehen.

 

Ich wünsche euch viel „Petri“ in Saison 2018 :-)

Allan Nørskov Johansen

 

Fischerei in der Au, und SBS auf die Fliegen hier in der Galerie sehen

Film Galerie

Americano

Allan Nørskov Johansen ist in 1976 geboren, und stammt ursprünglich aus Odense. Allan lebt heute mit seiner Familie ganz in der Nähe von Karup Au. Allan begann sein Interesse an Angeln, mit Fischerei nach Bachforellen in den kleinen lokalen Auen in der Nähe von Odense. Später wurde viele Stunden entlang der Küste von Fünen verbraucht, in der ewigen Jagd mit Fliegenrute nach schöne blanke Meerforelle. Er begab sich zum ersten Mal nach Karup Au im Spätsommer des Jahres 1998, und verlor sofort sein Herz an der wunderschönen Heidelandschaft, und das Fischen nach die großen Meerforellen. Allan bevorzugt der Fliegenrute auf der Jagd nach die schönen Forellen in Karup Au, und nutzt daher auch viel Zeit auf Fliegenbinden. Die "beste Erlebnis" für Allan bei der Au, ist oft wenn etwas unerwartet und überraschend auf den Angelausflug passiert, und die Fische plötzlich etwas tut, was man sich nicht erwartet! Das bringt schon manche unvergessliche Erlebnisse. Oder wenn Er anderen mit Angeltipps oder Fliegen helfen können „des Codes zu knacken", damit sie einer von den großen Meerforellen mit der Fliege fangen, ist es auch etwas das Allan wirklich zu schätzen wisst. Sein bester Fang aus der Au ist ein Fisch auf 92 cm und 11,0 kg, gefangen am Ende Juni 2015. Der Fisch war seine zweite Trophäe Fisch von Karup Au über "die magische 10 kg" Grenze, und gab eine lange und unvergesslichen Drill auf seine einhändige Fliegenrute.


Frank Döhring

21. April 2018

Einfach genial!! Ich habe mir heute deine Binde Videos angesehen, auch die von Jerry French und muss sagen, eine wirklich geniale Bindeweise die ich so noch gar nicht kannte, auch das Zusammensetzen der einzubindenen Pads aus den unterschiedlichen Materialien sowie die 50:50 bzw. 60:40 METHODE zum Ablängen der Dubbing Pads, echt Klasse… Und die Fliegen haben mit Sicherheit ein ungemein fluffiges Spiel im Wasser, die muss ich unbedingt auch für mein Hausgewässer bei uns binden… Bin restlos begeistert Gruß aus Lübeck, Frank


Allan Nørskov Johansen

Allan Nørskov Johansen

23. April 2018

Vielen Danke Frank. Ich bin mit dir 100% einig. Diesen Fliegen, und die Art und Weiße das Jerry French mit seinen Composite Loops umgeht, finde ich auch super interessant. Ich habe, wie du auch hier in der Beitrag spürst, schon mit diesen Techniken und mustern letzter Saison gespielt… und mit guten Erfolg. Ich wünsche dir viel Spaß mit diesen Mustern 🙂 Viel Gruß, Allan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Luk søg