Meerforellenangeln in der Karup Au - Meerforellenangeln in der Karup Au für Anfänger

FINDEN SIE AUSGEWÄHLTE ANGELSTELLEN AN DER KARUP AU

Klicken Sie auf die Informationspunkte um mehr zu erfahren

GEHEN SIE AUF ENTDECKUNGSREISE AN

DIE KARUP AU

Untere Karup Au

Sdr. Boulevard Brücke

Im Herzen der Stadt Skive liegt die Sdr. Boulevard Brücke. Hier findet man gute Parkplätze

Untere Karup Au

Trandum Brücke

Nahe der Trandum Kirche fließt die Karup Au unter Trandum Brücke. Gute Park-möglichkeiten

Untere Karup Au

Vridsted Brücke

Bei der alten Watstelle am Rande des Dorfes Vridsted führt die Vridsted Brücke über die Karup Au. Gute Park-möglichkeiten. Hier findet man außerdem eine Schutzhütte und im Ort einen Kaufmann.

Hier grenzt die Untere Karup Au an die Mittlere Karup Au

Hagebro

Die Hagebro Landesstraße führt beim berühmten Gasthaus Hagebro Kro über die Karup Au. Hier gibt es gute Park-, Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten, ferner einen Grill und eine Tankstelle.

Mittlere Karup Au

Sønder-Resen Brücke

Die Sønder-Resen Brücke führt über die Karup auf halber Strecke zwischen Sønder-Resen und Fårbæk. Hier gibt es gute Parkmöglichkeiten.

Mittlere Karup Au

Høgild Brücke

Die Høgild Brücke führt über die Karup Au nahe der Høgild Mühle. Parkplätze gibt es hier keine.

Hier ist die Grenze zwischen der Mittleren Strecke der Karup Au und der Oberen Karup Au

Karup Brücke

Am Stadtrand von Karup führt die Landstrasse, Herningvej, über die Karup Au. Hier gibt es Parkmöglichkeiten.

Die Meerforellen der Karup Au

Die Meerforellen der Karup Au stammen vom ursprünglichen Bestand vor der letzten Eiszeit.

Als durch die sich zurückziehenden Gletscher das Autal und später die Karup Au geschaffen wurde, fanden die Meerforellen ihren Weg zu den Laichbänken in der Karup Au und seinen Nebenbächen. Heute hat man einen gesunden und überlebensfähigen Bestand an Meerforellen, aber so war es nicht immer. Wie an vielen anderen Bächen und Auen in Dänemark und auch in anderen Ländern, hat auch die Karup Au einen hohen Preis zahlen müssen für den Mißbrauch des Menschen an der Natur. Mehrmals waren Katastrophen nahe daran, den Bestand auszurotten. Besonders Ende der 1930' iger Jahre war es sehr kritisch für die Meerforellen, als eine verherrende Umweltverschmutzung die Laichbänke der Au zerstörte.  Kurz nach dem zweiten Weltkrieg vereinten sich Sportangler um die Probleme zu lösen, und ein harter und langer Kampf zur Rettung des Meerforellenbestandes begann. Man versuchte den Fischbestand zu retten, indem man Forellen aus anderen Gewässern einsetzte, aber es wurde allen schnell bewußt, dass man sich auf den ursprünglichen Bestand konzentrieren sollte.

Bis 2017 wurden laichreife Fische eingefangen und abgestrichen. Nach der Befruchtung und dem Schlupf wurde die Brut in Bruthäusern aufgefüttert und später als Jungfische in Nebenbächen der Skjern Au ausgesetzt. Unzählige freiwillige Arbeitsstunden wurden in diese Rettungsaktion mit der Zucht und Renaturierung von Laichbänken, Bächen und dem Hauptlauf in die der Karup Au investiert. 

Nachdem man viele Sperren entfernt hat, ist der Meerforellenbestand wieder groß und widerstandsfähig geworden und es ist nicht mehr erforderlich zusätzlich Forellen einzusetzen. Markierungsversuche haben gezeigt, dass viele der Meerforellen weit hinaus zu fernen Aufwachsgebieten im Kattegat, in den Kleinen Belt und Großen Belt, ja sogar bis in die nördlichen Teile der Ostsee schwimmen. Die Erkentniss, dass die Meerforellen den Limfjord verlassen und stattdessen  tiefes Wasser aufsuchen erklärt vielleicht, warum die Forellen der Karup Au sich länger als andere Stämme im Salzwasser aufhalten - ehe sie in den Heimatbach zurückkehren um abzulaichen. Untersuchungen von Schuppen zeigten auch, das die Anzahl der Karup Au Meerforellen - die ein jahr länger im Meer verbringen - höher ist, als an anderen dänischen Fließgewässern. Schuppenproben zeigten auch, das einige der ganz großen Meerforellen der Karup Au oft mehrmals gelaicht haben. Diese beiden Untersuchungsergebnisse erklären daher auch, warum so viele kapitale Meerforellen schon in den Sommermonaten und bis zur Laichzeit im November bis Februar in der Karup Au vorkommen.

Die größte dänische Meerforelle, die je von einen Angler gefangen wurde, wog 14,4 Kilo, war 110 Zentimeter lang und wurde in 1939 von Kristian Plejdrup in der Karup Au mit einem Spinner gefangen. Seine Meerforelle war jahrelang Weltrekord. In 1991 wurde dann eine Meerforelle von 16,3 Kilo und 108 Zentimetern tot gefunden. Diese Forelle war sicherlich wegen zu großer Erschöpfung beim Laichen gestorben. Schuppenproben zeigten, das der Riese mit 2 Jahren aus der Karup Au ins Meer gezogen ist um die folgenden 6-7Jahre dort zu verbringen. Die Proben zeigten auch, dass der Fisch doch vielleicht schon einmal gelaicht hatte vor seiner letzten Heimkehr in die Karup Au. Der große Milchner wurde dicht an einem Laichrevier gefunden, wo er sicherlich seine Gene weiter vererbt hatte. Die Forelle wurde präpariert und ist heute in Trevad Ørredpark zu bewundern.  

VORSCHRIFTEN FÜRS ANGELN

 

Die Grundregel: Man darf 24 Stunden täglich die ganze Saison angeln.

Die Saison fängt am 1. März an und endet am 31.Oktober (Beide Tage inklusiv), da die Meerforellen in der Zeit vom 1. November bis zum 28/29. Februar geschont sind.

Mindestmaß: 40 Zentimeter

Alle Fänge müssen an Karup Å Sammenslutningen (KÅS) gemeldet werden.

Als Naturköder ist nur Regenwurm erlaubt. Die kleinste erlaubte Hakengröße beim Wurmangeln ist 2/0 (Hakenweite: 1,2 cm)

Beim Angeln muss man sich ständig mit der Strömung bewegen. Halten Sie guten Abstand zu anderen Anglern und stellen Sie sich niemals vor einen anderen Angler.

Abgesehen von den übergeordneten Vorschriften wie der staatliche Angelschein und die Mitgliedskarte/Angelkarte, muss man als neuer Angler an der Karup Au auf besondere Vorschriften achten. Lesen Sie mehr dazu bei den verschiedenen Angelvereinen weiter unten auf der Seite.

 

VORSCHRIFTEN FÜRS ANGELN

 

Die Grundregel: Man darf 24 Stunden täglich die ganze Saison angeln.

Die Saison fängt am 1. März an und endet am 31.Oktober (Beide Tage inklusiv), da die Meerforellen in der Zeit vom 1. November bis zum 28/29. Februar geschont sind.

Mindestmaß: 40 Zentimeter

Alle Fänge müssen an Karup Å Sammenslutningen (KÅS) gemeldet werden.

Als Naturköder ist nur Regenwurm erlaubt. Die kleinste erlaubte Hakengröße beim Wurmangeln ist 2/0 (Hakenweite: 1,2 cm)

Beim Angeln muss man sich ständig mit der Strömung bewegen. Halten Sie guten Abstand zu anderen Anglern und stellen Sie sich niemals vor einen anderen Angler.

Abgesehen von den übergeordneten Vorschriften wie der staatliche Angelschein und die Mitgliedskarte/Angelkarte, muss man als neuer Angler an der Karup Au auf besondere Vorschriften achten. Lesen Sie mehr dazu bei den verschiedenen Angelvereinen weiter unten auf der Seite.

 

catch and release

Entnahme von Fischen

An der Karup Au ist es dem Angler überlassen, ob er eine Meerforelle entnimmt oder zurücksetzt. Das Schonmaß für Meerforellen beträgt 40 Zentimeter, und die Schonzeit ist von Ende Oktober bis zum 1. März.

Nach dem geltenden Gesetz darf nur für den Eigenbedarf entnommen werden.

An der Karup Au setzen viele Angler ihre Meerforellen jedoch freiwillig zurück.

catch and release

Entnahme von Fischen

An der Karup Au ist es dem Angler überlassen, ob er eine Meerforelle entnimmt oder zurücksetzt. Das Schonmaß für Meerforellen beträgt 40 Zentimeter, und die Schonzeit ist von Ende Oktober bis zum 1. März.

Nach dem geltenden Gesetz darf nur für den Eigenbedarf entnommen werden.

An der Karup Au setzen viele Angler ihre Meerforellen jedoch freiwillig zurück.

SO BEGINNEN SIE MIT DEM ANGELN

ANGELKARTE

Entlang Karup Au sind Angelvereine und konsortien, die über eigene Strecken der Karup Au verfügen. Bei vielen dieser Vereine kann man Tages- und Jahreskarten kaufen. Weiter unten auf der Seite finden Sie eine komplette Liste mit Angelvereinen und Angelkonsortien. Denken Sie daran, auch den staatlichen Angelschein zu kaufen.

Haben Sie Fragen, benötigen Sie Hilfe, dann kontaktieren Sie Riverfisher.

SO BEGINNEN SIE MIT DEM ANGELN

ANGELKARTE

Entlang Karup Au sind Angelvereine und konsortien, die über eigene Strecken der Karup Au verfügen. Bei vielen dieser Vereine kann man Tages- und Jahreskarten kaufen. Weiter unten auf der Seite finden Sie eine komplette Liste mit Angelvereinen und Angelkonsortien. Denken Sie daran, auch den staatlichen Angelschein zu kaufen.

Haben Sie Fragen, benötigen Sie Hilfe, dann kontaktieren Sie Riverfisher.

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER GUTES
VERHALTEN AN DER KARUP AU

Wenn man zum ersten Mal zum Angeln an die Karup Au geht, ist es empfehlenswert, sich über die geschriebenen und die un-geschriebenen Regeln zu informieren.

Von daher nachstehend eine Reihe von Ratschlägen, wie man sich an der Au richtig verhält
 

Gute Tips und Ratschläge:

  • Regeln und Empfehlungen: Lernen Sie gründlich die Regeln und Empfehlungen. 
  • Informieren Sie sich auch über eventuelle Sonderregeln an den Angelstrecken der verschiedenen Angelvereine.
  • Passen Sie Ihr Gerät den oft großen, kampfstarken Fische der Karup Au an. Verwenden Sie Schnüre von mindestens 0,35-0,40 mm Durchmesser.
  • Obligatorische Fangmeldung. Bitte erinnern Sie sich, dass seit 2017 eine obligatorische Fangmeldepflicht eingeführt wurde. Alle Fänge müssen gemeldet werden - auch dann, wenn der Fisch zurückgesetzt wurde.
  • Rat und Hilfe: Fragen Sie andere Angler, wenn Sie Rat oder Hilfe benötigen. In der Regel sind Angler immer hilfsbereit. Mehrere Angelvereine bieten auch freiwillige Mitglieder an, die Ihnen bei Ihrem ersten Besuch behilflich sind.

Guter Stil und ordentliches Verhalten an der Au:

  • Nehmen Sie immer Rücksicht auf andere. Man stellt sich niemals vor einen anderen Angler. Eine grobe Regel sagt, dass man einen Abstand von mindestens 100 Metern zu einem nachfolgenden Angler halten muss. Wichtig dabei ist auch, dass man in Strömungsrichtung angelt und sich dabei 3-5 Meter nach jedem Wurf fortbewegt. Fragen Sie eventuell den Angler hinter sich, ob Sie vor Ihm gehen dürfen.
  • Bewegen Sie sich ruhig und leise. Gehen Sie immer ruhig und in einer gewissen Entferung vom Ufer. Die Meerforellen sind nicht nur groß, sonderen auch sehr scheu. Trampelt man hart am Ufer herum, verscheucht man die Fische. Dieses gilt sowohl beim Angeln, als auch beim Wechseln des Angelplatzes.
  • Lernen Sie die Angelstrecke kennen. Träumt man davon das spannende Nachtangeln zu probieren, dann empfehlen wir Ihnen, die Angelstrecke als erstes bei Tagekennen zu lernen.
  • Verwenden Sie künstliches Licht sparsam beim Nachtangeln. Nachtangeln auf Meerforellen kann sehr fängig sein, fordert aber strenge "Licht Disziplin". Überlegen Sie zweimal, ob Sie die Stirnlampe einschalten.
  • Tragen Sie zu einer guten Stimmung am Gewässer bei und zeigen Sie Respekt gegenüber anderen Anglern.

Infopunkte entlang der Au

Um den Sportanglern den Besuch zu erleichtern, wurden entlang der Au Infopunkte aufgestellt. Diese kann der Angler als Start/Treffpunkt oder zum Rasten nutzen. An den einzelen Infostellen findet man Information über die Strecke, das Angeln, Angel-geschichten, eine Übersichts-karte und andere praktische Auskünfte.

Infopunkte finden Sie zwischen Hagebro und Fårbæk auf der Südseite der Karup Au.

Der Riverfisher-blog

Auf dem Riverfisher-blog finden Sie Berichte über das Angeln an der Karup Au. Geschrieben von einheimischen Anglern, mit unterschiedlichsten Erfahrungen.

Jochen Gehrke, Tyskland


”Bei meinem ersten Besuch an der Skjern Au, an einem Wochende in September, habe ich mehr Meerforellen gesehen, als in drei Jahren an der Küste bei mir zuhause!”

Informationen zum Guiding

Es kann eine Herausforderung sein, beim ersten Besuch an Karup Au alles richtigzumachen. Einige Angelvereine an der Karup Au bieten daher eine kostenlose Besichtigung ihrer Angelstrecke an. Sie können beim Verein direkt einen Besuch oder eine Besichtigung vereinbaren. Abgesehen vom freiwilligen Netzwerk der Angler in den Vereinen, bietet Riverfisher Karup Au die Vermittlung von Guides an für Gruppen bis 4 Personen oder auch an Einzelpersonen.
 

Folgende Angelvereine bieten die Vermittlung von ausgebildeten Guides an:

  • Herning Ikast Lystfiskerforening
  • Aulum-Haderup Sportsfiskerforening
  • Sønder Resen Lystfiskerkonsortium.

Wenn Sie über Riverfisher Karup Å einen Guide buchen, garantieren wir Ihnen, dass der Guide:

  • Beste Ortskenntnisse hat.
  • Großes Wissen für die Auswahl der Angelstelle hat.
  • Expertwissen über Angelgeräte hat.
  • Sich größte Mühe geben wird, Ihnen ein unvergeßliches Angelerlebnis zu bieten. 

Sie bekommen:

  • Die Möglichkeit, sich für Tages- oder Nachtangeln zu entscheiden.
  • Keine Fanggarantie, aber hinterher haben Sie mit Sicherheit Fertigkeiten und einen Zugang für das Angeln an der Karup Au bekommen.
  • Mit Sicherheit einen netten Tag oder eine nette Nacht an der Karup Au mit vielen Informationen und schönen Angelerlebnissen.

INFORMATION ÜBER DAS KRAUTSCHNEIDEN IN DER KARUP AU

Zweimal im Jahr wird in der Karup Au Wasserkraut geschnitten. Der Grund dafür ist, den gesetzlich festgelegten durchschnittlichen Wasserstand für die Karup Au sicherzustellen. 

An mehreren Stellen entlang der Karup Au hat die Kommune Sammelstellen für abgeschnittene Wasserpflantzen eingerichtet, um zu verhinderen, dass diese mit der Strömung stromabwärts treiben. Dadurch wird das Angeln nur für wenige Tage eingeschränkt.

Die Termine für das Krautschneiden in der Karup Au werden festgelegt in Zusammenarbeit mit den Grundbesitzern, den Fischereivereinen, der Sportangler Gemeinschaft Karup Å Sammenslutningen und den fünf Kommunen entlang der Karup Au. 

INFORMATION ÜBER DAS KRAUTSCHNEIDEN IN DER KARUP AU

Zweimal im Jahr wird in der Karup Au Wasserkraut geschnitten. Der Grund dafür ist, den gesetzlich festgelegten durchschnittlichen Wasserstand für die Karup Au sicherzustellen. 

An mehreren Stellen entlang der Karup Au hat die Kommune Sammelstellen für abgeschnittene Wasserpflantzen eingerichtet, um zu verhinderen, dass diese mit der Strömung stromabwärts treiben. Dadurch wird das Angeln nur für wenige Tage eingeschränkt.

Die Termine für das Krautschneiden in der Karup Au werden festgelegt in Zusammenarbeit mit den Grundbesitzern, den Fischereivereinen, der Sportangler Gemeinschaft Karup Å Sammenslutningen und den fünf Kommunen entlang der Karup Au. 

Luk søg